Mainzer SäbelfechterInnen geehrt

Victoria Graudins bei WM in Dubai

Herausragende Nachwuchsarbeit lohnt sich! Die FechterInnen des Mainzer Turnverein von 1817 e.V. (MTV) erhalten „Das Grüne Band für vorbildliche Talentförderung im Verein“, den bedeutendsten Nachwuchsleistungssportpreis in Deutschland. Damit zeichnen die Commerzbank und der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) seit 35 Jahren Vereine für ihre starke und konsequente Nachwuchsarbeit aus.

Mit der Förderprämie in Höhe von 5.000 Euro plant der Verein zur Saisonvorbereitung die Teilnahme der FechterInnen an einem internationalen Trainingscamp in der Toskana in Italien. Eine Woche lang wird es dort intensives Training verbunden mit Spaß, Spiel und internationalem Austausch mit Gleichgesinnten geben. Im letzten Jahr haben ca. 100 Kinder und Jugendliche aus ganz Europa an diesem Trainingscamp teilgenommen.

„Nach den vielen pandemiebedingten Einschränkungen ist dieses Trainingslager eine unglaublich tolle Chance für unsere Kinder und Jugendlichen“, sagt Andrea Michel, Kassenwartin der Abteilung.

Sie weiß um die Herausforderungen mit Leihmaterial, Fahrzeugen und Traineraufwendungen

als Grundvoraussetzung, um strukturelle Grundlagen zu erhalten.

Roland Jakob, stellvertretender Marktbereichsleiter der Commerzbank in Mainz, übergab

den Scheck und die Trophäe an Dr. Svend Berger, Abteilungsleiter Fechten beim MTV. “Sport steht nicht nur für Rekorde und Medaillen, sondern auch für die Vermittlung von wichtigen Werten. Der Verein sorgt dafür, dass der Sport trotz einer sich wandelnden Gesellschaft fester Bestandteil in der Entwicklung vieler Kinder und Jugendlichen bleibt. Sie lernen im Team zusammenzuarbeiten, anderen Respekt entgegenzubringen – und dass sich Leistungsbereitschaft auszahlt“, so Jakob.

Einen besonderen Schwerpunkt legen die MTV-Trainer Eduard Iliescu, der auch Landestrainer Rheinland-Pfalz ist, und Gergö Bujdoso, ehemaliger Deutscher und Ungarischer Meister, auf eine fundierte technische Ausbildung der Jugendlichen. Sie gehen mit Fingerspitzengefühl die Stärken und Schwächen der einzelnen Sportler an und finden das richtige Maß an Forderung und Förderung. Gerade bei den jüngsten Jahrgängen steht die langfristige Ausbildung und nicht der kurzfristige Erfolg im Fokus. Anton Kirst als Kinder- und Jugendtrainer rundet das Trainerteam ab. Er bringt die notwendige Geduld und Ruhe mit, Kindern und Eltern das Geschehen auf und abseits der Fechtbahn nahezubringen. Gerade auf Wettkämpfen im Ausland ist die eingeschworene Gemeinschaft beim MTV wichtig.

„Wir freuen uns wirklich sehr, dass die MTV-Nachwuchsarbeit ausgezeichnet wird. „Das Grüne Band“ ist nicht nur eine großartige Wertschätzung für die jungen Talente selbst, sondern auch für alle TrainerInnen, BetreuerInnen und HelferInnen, die uns meist ehrenamtlich unterstützen und sich mit besonderem Einsatz für den Verein engagieren. Die finanzielle Unterstützung können wir gut gebrauchen und werden sie in unsere Jugendarbeit investieren“, hebt Berger hervor.

Ein besonderer Erfolg war für den MTV in dieser Saison die Qualifizierung von Victoria Graudins für die Teilnahme an der Weltmeisterschaft in Dubai. Sie erreichte bei dieser WM bei den Kadetten (U17) Platz 29. Damit war sie zweitbeste Deutsche! – Der Verein ist auch stolz auf viele weitere große und kleinere Erfolge ihrer FechterInnen im Jahr 2021/22.

Du magst sportliche Herausforderungen und hast Mut – auch für Auseinandersetzungen mit Anderen im Wettkampf? Dann lerne Fechten! Melde Dich per Mail bei unserem Trainer Gergö und vereinbare eine Schnupperstunde: gergoe.bujdoso@mtv1817fechten.de

Daniela Barth

©2022 BRETZENHEIM gestalten e. V. - Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung

Kontakt

Treten Sie mit uns in Kontakt. Hier können Sie uns eine Nachricht schreiben.

Sending

Log in with your credentials

Forgot your details?